Impala 64 – Ansaugbrücke und Ventilschaftdichtungen erneuert

da die ventilschaftdichtungen schon am ende waren (sichtbar am verbrannten öl aus dem auspuff), habe ich mich entschlossen den motor zu zerlegen und gleichzeitig meine polierte ansaugbrücke gegen eine verchromte ansaugbrücke zu ersetzen.

also habe ich erstmal die zylinderköpfe runter gemacht  

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_0134kl.JPG[/img]

und sauber gemacht.

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_2658kl.JPG[/img]

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_2664kl.JPG[/img]

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_2666kl.JPG[/img]

dann die ventile ausgebaut mit einem ventilfederspanner und schleifpaste auf die kanten der ventile geschmiert.

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_2677kl.JPG[/img]

und schließlich die ventile eingeschliffen.

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_2680kl.JPG[/img]

hier sieht man ganz schön oben einen geschliffenen ventilsitz und unten so wie er vorher war.

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_2657kl.JPG[/img]

dann die gewinde nachgeschnitten, damit der drehmoment beim anziehen der schrauben nicht durch dreck oder dichtungsmasse verfälscht wird. 

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_0137kl.JPG[/img]

dann dichtungsmasse zwischen dichtungen und motorblock verstrichen

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_0139kl.JPG[/img]

und alles wieder zusammengebaut – sieht richtig geil aus die verchromte ansaugbrücke:

 [img]http://www.impala64.de/pics/enginerebuild/IMG_0275kl.JPG[/img]