Impala 64 – Hydraulikrohre nr. 2

ich hab jetzt die zweite pumpe auch fertig gemacht. alle rohre gebogen und poliert. am meisten zeit brauchen die scheiß t, l und winkelstücke, da man sie erst mit der feile und dann mit 80er schleifpapier, 120er, 320er und dann erst polieren kann.

 

das sind 5m hydraulikrohre. ziel war, mit zwei industrieventiele (made in germany) die membranspeicher ausschalten zu können. somit habe ich beste performance und auf knopfdruck bester fahrkompfort. das wollte ich nicht mit kugelhähne machen, da ich die nicht schön finde und 4 kugelhähne umzulegen hab ich auch kein bock. als software und hardwareentwickler kommt sowieso nur was elektrisches in die kiste 🙂

man kann viel zeit sparen, wenn man sich mit starrem draht schablonen fertigt:

so sieht es von oben aus. das meiste ist versteckt.

seitenansicht. wie man sehen kann sind die ventile von den batterien verdeckt.

das ganze setup:

und alles schön poliert:

und wie man sehen kann ist auch schon druck auf allen zylinder:

Ein Gedanke zu „Impala 64 – Hydraulikrohre nr. 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.