Impala 64 – Navi

Ich hab jetzt mein navi im impala zum laufen gebracht. ein profressionelles navi benötigt nicht nur eine gps-antenne, sondern auch rückfahrsignal und elektronisches geschwindigkeitssignal. zuerst habe ich ein tachowellenadapter gekauft. das problem war, dass durch die rahmenverstärkung nicht genügend platz vorhanden war. also habe ich magnete genommen und ein hallsensor. einfach 3 magnete im gleichen abstand auf die kardanwelle angebracht und den sensor sehr knapp zum magneten mit einem winkelblech befestigt.

das neue navi zeigt auch die perfekte geschwindigkeit an, batteriespannung und hat eine festplatte eingebaut. ich bin mega zufrieden.

Impala 64 – Neue Chromleisten

hab mir neue chromleisten gekauft. die alten waren zwar erst 4 jahre alt, aber beim einbauen habe ich damals 2 stück etwas verunschönert, da ich nicht wusste, dass ich zwei chomleisten vertauscht habe. die haben jetzt alle 30 cm so zwei kleine pickelchen. dann hat eine chromleiste eine ganz kleine delle vom parkplatz und einen kleinen kratzer hat eine andere chromleiste von einem rasenmäher…. nicht fragen.

Bezahlt habe ich:
$569,99 Chromleisten
$115.15 Porto
122,50€ Zoll & Einfuhrsteuer.

also umgerechnet ca 610€

www.impalas.com

Ebenweiler US-Car Treffen 2009

weiter

beschreibung